Navigation

Nuremberg Moot Court 2018

Der Vortrag der Anklage im Finale des Nuremberg Moot Court 2018

Wow! Über 240 Studierende versammelten sich aus der ganzen Welt am letzten Juliwochenende in Nürnberg, um am Nuremberg Moot Court teilzunehmen. Vor dem „Internationalen Strafgerichtshof“ hielten sie ihre ersten Plädoyers zu einem fiktiven Fall von Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Völkermord im Staat „Neckar“. Internationale Expertinnen und Experten des Völkerstrafrechts beurteilten als Richterinnen und Richter die Leistung der insgesamt 56 Teams. Am Ende konnte Professor Dr. Bertram Schmitt, Richter am Internationalen Strafgerichtshof, einen Sieger verkünden: Die Maastricht University aus den Niederlanden hatte sich in einem spannenden Finale knapp gegen die National University of Kyiv Mohyla Academy aus der Ukraine durchgesetzt.

Professor Christoph Safferling war am Ende begeistert: „Alle TeilnehmerInnen des Nuremberg Moot Court haben meine Anerkennung für die hervorragenden Leistungen verdient. Das Niveau war extrem hoch.“ Ein Dank gilt allen, die für den entspannten Ablauf und die tolle Betreuung der Teams gesorgt haben. ICLU organisierte den Nuremberg Moot Court zusammen mit der Internationalen Akademie Nürnberger Prinzipien. Die Welt wird auch 2019 zu Gast in Nürnberg sein, wenn es wieder heißt: „The Nuremberg Moot Court is now in session!“

Weitere Hinweise zum Webauftritt