Navigation

„Widerstand war möglich“ – In Gedenken an Eugen Stollreither

Professor Safferling in der alten Universitätsbibliothek in Erlangen

Am 28. April fand die Gedenkveranstaltung für Prof. hc. Dr. Eugen Stollreither (1874-1956) statt, der in seiner Position als Bibliotheksleiter in Erlangen auf seine eigene Art und Weise Widerstand gegen das Nazi-Regime übte. Er war im Rahmen der Bücherverbennung in Erlangen Opfer nationalsozialistischer Anfeindungen und des Versuchs, ihn aus seinem Amt zu entheben, was allerdings geschah.

Im Rahmen der Veranstaltung sollte Herr Vorsitzender Richter am OLG a.D. Dr. Heinz Düx sprechen, der sich allerdings aus privaten Gründen entschuldigen ließ. Das von ihm an Prof. Safferling übermittelte Manuskript seines geplanten Vortrags wurde von diesem in seiner Rede in Teilen zitiert, sodass die Anwesenden dennoch über „das Arkanum der deutschen Rechtsprechung zu den NS-Gewaltverbrechen“ erfuhren.

Bei dem anschließenden Empfang gab es noch die Gelegenheit sich bei Häppchen und Wein auszutauschen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt